Wahlen zum Bezirksausschuss am 15. März

Name: Georg Fleischer

Alter: 46

Beruf: Altentherapeut, evangelischer Theologe

Warum ist die SPD Deine Partei?

Weil die SPD Sinn und Geschmack für die Interessen der Benachteiligten in der Gesellschaft hat. Die SPD ist für mich die Partei, die sich dafür einsetzt, dass alle Menschen befähigt werden, sich einzubringen in Kultur, Wirtschaft, Sport und Politik. Die SPD ist für mich der Garant dafür dass nicht immer nur der Stärkste siegt, sondern auch der Schwächste Chancen in der Gesellschaft hat.

Was motiviert Dich für den BA zu kandidieren?

Meine Leidenschaft, das Viertel, in dem ich wohne, mitzugestalten. Meine Freunde an der Suche um den Interessenausgleich möchte ich gerne mit den künftigen Kolleginnen und Kollegen im Bezirksausschuss teilen, sollte ich gewählt werden. Politik kann und soll Spaß machen.

Was sind Deine persönlichen Stärken, die Du in den BA einbringst?

Engagement, Gestaltungswillen, Freude am Zuhören und am Gespräch, Humor

Welche Bereiche in der BA Arbeit interessieren Dich besonders und warum?

Mich interessiert die Sozialpolitik, weil ich denke, dass durch gezielte Förderung soziale Ungerechtigkeiten gemildert werden können. Mich interessiert Verkehrspolitik, da mir ein gleichberechtigtes Miteinander auch da wichtig ist.

Was sollte in 5 Jahren anders sein in der Maxvorstadt!

In 5 Jahren sollen viel weniger Menschen bei uns Angst um ihren Wohnplatz haben. In fünf Jahren soll es mehr Fahrradwege geben und die Fußgänger wieder mehr Platz auf den Gehsteigen haben.